Lock

Bowling-Saisonabschluss mit Pokalübergabe 2018

Betriebssportbowler beenden Saison 2017/2018

Hobby Striker krönen Ihren Durchmarsch

DSC 0900

 

Die Saison 2017/2018 der Bowlingsparte des Betriebssportverbandes Norden fand mit der Abschlussfeier am 20.04.2018 ihr Ende. In drei Gruppen traten insgesamt 20 Mannschaften zu spannenden und spaßigen Wettkämpfen an. Viele spannende Spieltage liegen hinter den Mannschaften. Einige Spiele wurden mit nur wenigen Pins Unterschied entschieden und so manches Unentschieden war auch dabei. Die Favoriten konnten sich jedoch meist deutlich durchsetzen. In der Gruppe C, mit 6 Mannschaften, konnte sich die BSG Stadt Norden 2 mit insgesamt 16013 Pins und 56:24 Punkten durchsetzen. Dicht gefolgt von der BSG Doepke mit 15662 Pins und 55:25 Punkten, sowie der BSG Sparkasse 2 mit 13826 Pins und 46:34 Punkten auf Platz drei. Somit spielt die BSG Stadt Norden 2 in der kommenden Saison in der nächsthöheren Gruppe B mit. Aus der Gruppe B wechselt die BSG Raiba Fresena 2 in die C-Gruppe, da sie sich mit dem letzten Platz zufrieden geben mussten (18907 Pins, 22:74 Punkte). Die BSG Onno Behrends 2 konnte sich hier den ersten Platz und somit den Aufstieg in die Gruppe A sichern (21503 Pins, 80:16 Punkte). Auf Platz zwei folgt die BSG Reederei Frisia (20182 Pins, 64:32 Punkte) und auf der drei die BSG Finanzamt 2 (19545 Pins, 58:38 Punkte). Die BSG Onno Behrends 2 steigt also in die A-Gruppe auf und kann sich mit den Besten des Betriebssportbowlings messen. Eine Betriebssportgemeinschaft hat es geschafft nach dem Start in der Gruppe C in den darauf folgenden Saisons direkt in die Gruppe B und dann in die Gruppe A aufzusteigen. Diesen Durchmarsch haben sie nun mit dem Sieg gekrönt. Mit 23167 Pins und 89:7 Punkten hat die BSG Hobby Striker die A-Gruppe dominiert. Die BSG Finanzamt 1 (21451 Pins, 63:33 Punkte) auf Platz zwei und die BSG Sparkasse 1 (21694 Pins, 47:49 Punkte) auf Platz drei konnten dem nichts entgegen setzen. Spannend wurde es um den Kampf den Abstiegsplatzes der Gruppe A. Die BSG Real Norden und die BSG Glave Gruppe haben sich mit 32:64 Punkten punktgleich in die Sommerpause verabschiedet. Entscheidend war hier dann die Anzahl der gesamten Pins. Es konnte sich die BSG Real Norden retten mit nur 99 Pins mehr als die BSG Glave Gruppe, welche in der kommenden Saison die Gruppe B beehrt. Insgesamt konnte man, trotz des Kampfgeistes der einzelnen Spieler, immer sehr gute Stimmung auf den Bahnen vorfinden. Auch wenn so manche Spiele mit einem 8:0 ausgingen, konnte das die Stimmung der besiegten Mannschaften nicht trüben. Der Spaß und die körperliche Betätigung stehen beim Betriebssport einfach im Vordergrund. Gepaart mit dem richtigen Maß an Ehrgeiz ergibt das die tolle Stimmung. Das zeigte sich auch auf der Abschlussfeier, bei der die Mannschaften zusammen kamen um zu feiern und Ihre Pokale und Medaillen entgegen zu nehmen. Hinzu kam eine Verlosung vom Betriebssportverband Norden, bei der neben mehreren Sachpreisen auch zwei Bowlingbälle verlost wurden. Geehrt wurden hier auch die Spitzensportler der Saison. Denn die Einzelleistungen sollen nicht untergehen. So konnten sich bei den Frauen zwei Spielerinnen, Anita Tilch (BSG Raiba Fresena II) und Julia Zitting (BSG SKN), den ersten Platz mit 192 geworfenen Pins sichern. Mit nur einem Pin
weniger folgt Steffi Lange (BSG SKN). Mit 245 Pins zeigte Matthias Janssen von der BSG Onno Behrends 2 eine hervorragende Leistung und landete verdient auf dem ersten Platz der Top 10 der Männer. Martin Siebolds (BSG Sparkasse 1) erspielte sich den zweiten Platz mit 226 Pins und Malte Gloger (BSG Raiba Fresena 1) landete auf Platz drei mit 221 Pins. Die Organisatoren Rolf Casjens und Olaf Jahnke vom Betriebssportverband Norden waren begeistert von den Ergebnissen der Mannschaften und der einzelnen Spieler sowie der positiven Resonanz. Sie freuen sich, genauso wie alle Betriebssportgemeinschaften, auf die kommende Saison 2018/2019, welche im Herbst 2018 beginnt. Alle Tabellen, Ergebnisse und Informationen zum Betriebssport sind auf der Internetseite des Betriebssportverbandes Norden www.bsv-norden.de zu finden. Der Verband freut sich über Interessenten und würde gerne noch weitere Mannschaften beim Bowlingsport begrüßen.

 Weitere Bilder findet ihr in unserer Galerie ==>

Ergebnisse Niedersachsenmeisterschaft 2017

Niedersachsenmeisterschaft im Mannschaftsboßeln 2017 in Spohle

Am 08.04.2017 fand in Spohle die Niedersachsenmeisterschaft im Mannschaftsboßeln für Betriebssportmannschaften statt. Bei herrlichem Wetter waren 300 Teilnehmer auf drei verschieden langen Strecken unterwegs und kämpften um die Pokale. Anschließend traf man sich zum gemütlichen Beisammensein im Spohler Krug mit einem tollen Büffet. Nach dem Essen überreichten Uwe Heiken (1. Vors. BSV Oldenburg) und der 1. Vors. des LBSVN,  Hans Folkers, die Pokale an die erfolgreichen Gruppen. Wir vom BSV Norden waren mit 6 Mannschaften an den Start gegangen. Jedoch nur die Damen des BSV Vorstandes Norden konnten einen Pokal erkämpfen. Sie belegten den zweiten Platz in ihrer Gruppe. -Gratulation -

Mit einem tollen DJ waren die Teilnehmer/innen bis in die Nachtauf der Tanzfläche. Im nächsten Jahr wird die Nieders. Bosselmeisterschaft vom BSFV Küste  ausgerichtet.

Die Ergebnisse findet ihr unten im Anhang.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Spohle 2017.pdf)Spohle 2017.pdf[ ]281 KB11.04.2017

Einladung Niedersachsenmeisterschaft 2017

Einladung zur Niedersachsenmeisterschaft im Mannschaftboßeln 2017

Liebe Betriebssportlerinnen,liebe Betriebssportler,

der BSV Oldenburg lädt 2017 zur Niedersachsenmeisterschaft im Mannschaftsboßeln ein. Am 08.04.2017 ab 12.30 Uhr findet das Turnier in Spohle statt.

Die komplette Auschreibung und das Anmeldeformular findet ihr hier in den Anhängen oder im Downloadbereich.

Die Busfahrt nach Oldenburg wird wieder organisiert und ist für Norder Betriebssportgemeinschaften kostenlos.

Bitte meldet euch zeitnah an.

 

 Wir hoffen auf eine rege Beteiligung seiten der Norder Betriebssportgemeinschaften!

Der Vorstand des BSV-Norden

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Boßeln 2017 - Anmeldeliste.pdf)Boßeln 2017 - Anmeldeliste.pdf[ ]295 KB08.02.2017
Diese Datei herunterladen (Boßeln 2017 - Einladungsschreiben.pdf)Boßeln 2017 - Einladungsschreiben.pdf[ ]276 KB08.02.2017

Landesmeisterschaft im Mannschaftsboßeln 2015

Betriebssportler trotzen dem eisigen Wind


Am Samstag, dem 14.03.15, war der Betriebssportverband Norden e.V. Ausrichter der Landesmeisterschaft im Mannschaftsbosseln. 240 Betriebssportler aus ganz Niedersachsen und Berlin hatten sich zum Wettkampf eingefunden. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des BSV Norden, Nanne Peters, wurden die Betriebssportler zu den drei verschieden langen Strecken gefahren. Die gemischten und die Damenmannschaften mussten eine Strecke von 4,5 km, die Männer nicht aktiv 5,7 km und die aktiven Männer 7,6 km bewältigen.
Obwohl ein eisiger Wind wehte, blieb es wenigstens überwiegend trocken. Der Startschuss fiel um 13.30 Uhr auf allen drei Strecken. Sogar der Friesische Rundfunk war vor Ort und wird über die Boßelveranstaltung berichten.
Auf allen drei Strecken hatte der BSV Norden Verpflegungsfahrzeuge eingesetzt, sodass die Betriebssportler/innen sich zwischendurch stärken konnten. Für die medizinische Versorgung war das DRK Norden mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Sie blieben glücklicherweise arbeitslos.
Gegen 16.30 Uhr traten die Betriebssportler die Rückfahrt zum Hotel „Reichshof“ in Norden an. Dort wurden sie vom Shantychor Norddeich im großen Saal empfangen.
Kurz nach 18.00 Uhr begrüßte Nanne Peters (BSV Norden) den Schirmherren der Veranstaltung, den Bundestagsabgeordneten Herrn Heiko Schmelze und den 1. Vorsitzenden des Landesbetriebssportverbandes Niedersachsen, Herrn Hans Folkerts.
Herr Schmelze richtete einige Grußworte an die Betriebssportler/innen und wünschte allen guten Appetit beim zünftigen Grünkohlessen.

Nach dem leckeren Essen führten Nanne Peters, MdB Heiko Schmelzle und Hans Folkerts vom Landesverband Niedersachsen die Siegerehrungen mit der Pokalübergabe und der Verleihung der Plaketten durch.

Die Bosselfreunde aus Berlin erhielten von Nanne Peters noch einen Ehrenpreis für ihre langjährige Teilnahme an den Bosselwettkämpfen überreicht
Anschließend durften die Betriebssportler/Innen das Tanzbein schwingen, bzw. alte Freundschaften pflegen und neue knüpfen. Gegen 24.00 Uhr waren alle Sportler k.o. und machten sich wieder auf den Heimweg.  Im nächsten Jahr wird der BSV Küste wahrscheinlich die Ausrichtung der Landesmeisterschaft übernehmen.

Die Platzierungen findet Ihr im Anhang als pdf-Datei.

 

Hier geht es zum Video-Stream vom Friesischen Rundfunk ====>

Bilder der Veranstaltung sind in unserer Galerie zu finden ====>

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse Mannschaftsboßeln 2015.pdf)Ergebnisse Mannschaftsboßeln 2015.pdf[ ]85 KB16.03.2015

Niedersächsische Meisterschaft im Bosseln 2014

Norder Betriebssportler holen 3 Niedersachsenmeistertitel von 4 möglichen.

Am Samstag, den 29.03.14 hatte der Betriebssportverband Oldenburg Stadt als Ausrichter der Nieders. Landesmeisterschaft im Bosseln nach Spohle, bei sonnigem Wetter,  eingeladen.

Der BSV Norden schickte 6 Mannschaften ins Rennen. Die Sparkasse AUR/NOR mit 2, das Finanzamt Norden mit 2, der Bahnhof Norddeich und der Vorstand des BSV Norden waren mit je 1 Mannschaft vertreten. Insgesamt konnten 350 Betriebssportler/innen vom 1. Vorsitzenden des BSV Oldenburg Stadt Uwe Heiken begrüßt werden. Sie wurden mit Bussen zu drei verschieden langen Strecken gefahren.
Ergebnisse:
Herren aktiv:                                   9. Platz     Sparkasse AUR/NOR   I
Damen nicht aktiv.                          1.   "          Sparkasse AUR/NOR  II
Herren nicht aktiv.                           1.   "           Bahnhof Norddeich
Gemischte Mannschaften:              1.   "           Finanzamt Norden      I

                                                      9.   "           Finanzamt Norden      II
                                                     11.  "           Vorstand BSV Norden

Gegen 19.00 Uhr trafen sich wieder alle Sportler/innen im Hotel Spohler Krug zum gemeinsa

men Abendessen. Anschließend wurden die Siegerehrungen durch Uwe Heiken, 1. Vors. BSV Oldenburg Stadt und Hans Folkers 1. Vors. des Landesbetriebssportverbandes vorgenommen, bevor das Tanzbein geschwungen wurde.Gegen Mitternacht traten alle wieder die Heimreise an und waren voll des Lobes der gelungenen Veranstaltung.

BSV Oldbg. Bossel 2014 014
BSV Oldbg. Bossel 2014 020
BSV Oldbg. Bossel 2014 018

Weitere Beiträge ...

  1. Verbandsturnier im Boßeln 2013